Traurig, dass man mittlerweile über die selbstverständlichsten

Traurig, dass man mittlerweile über die selbstverständlichsten Dinge in diesem Lande reden muss. Kunst und Kultur waren und sind frei von politischen Befindlichkeiten. So soll das auch bleiben.